Wenn die Augen brennen

Tauchen und Schwimmen, starke Sonneneinstrahlung, erhöhter Ozonwert, klimatisierte Räume, Zugluft… Gerade in den Sommermonaten sind wir unterschiedlichsten Faktoren, welche die Augen reizen können, ausgesetzt. In der Homöopathie hat sich bei vielerlei Augenbeschwerden die Heilpflanze «Augentrost» bewährt.

Bereits der Name Augentrost verrät das Einsatzgebiet der Heilpflanze, die lateinische Bezeichnung des lieblichen Blümchens stammt aus dem Griechischen. Euphrasia bedeutet so viel wie Frohsinn, Freude und Wohlbefinden. Die Heilpflanze gehört zur Familie der Sommerwurzgewächse und erreicht eine Höhe von maximal 30cm. Trotz seiner feinen, zarten Signatur setzt Euphrasia sich in der Natur durch und gilt als «Halbschmarotzer», denn die Heilpflanze entzieht mit ihren Saugwurzeln den Wurzeln benachbarter Kräuter und Gräser Wasser und Mineralstoffe.

Die Heilpflanze blüht von Juli bis September. Damit in der Blütezeit der Bienenbesuch beim Augentrost auf jeden Fall klappt, besitzt die Heilpflanze in ihrer Blüte violette Linien, quasi als Wegweiser zum Nektar. So führt Euphrasia die Bienen zur süssen Honigquelle, womit er sich auch seine Befruchtung sichert.

Augentrost: Grosser Pflanzenhelfer bei entzündeten Augen

Das gesunde Auge ist so aufgebaut, dass es sich im Normalfall selbst bestens schützt. Indem wir blinzeln, verteilt sich der Tränenfilm über die Augen, so wird das Auge befeuchtet und Schmutz sowie Staubteilchen an die Lidränder befördert, währenddessen die Lipidschicht des Auges den Tränenfilm vor Verdunstung schützt.


Unterschiedliche Einflüsse wie Chlor, Viren, Bakterien, ungenügende Hygiene, lange Computerarbeit, häufiges Tragen von Kontaktlinsen, Veranlagung, Augenreiben und Umwelteinflüsse durch Abgase, Feinstaub, Sonne, Ozon und Wind können die Augenfunktion durcheinanderbringen. Die Folgen sind oftmals gerötete, juckende sowie brennende Augen.
Knifflig wird es vor allem, wenn Viren oder Bakterien eine Bindehautentzündung (Konjunktivitis) auslösen. Bei der bakteriellen Konjunktivitis entsteht oft ein rahmig-eitriges Sekret aus dem Bindehautsack, bei der viralen Art ist die Ausscheidung meist zuerst wässrig und anschliessend schleimig. Die virale Bindehautentzündung wird häufig mit grippeähnlichen Symptomen, Abgeschlagenheitsgefühl und starken Blendungsbeschwerden begleitet. Durch die hohe Ansteckungsgefahr einer viralen Bindehautentzündung sollte der Körperkontakt unbedingt vermieden und ein eigenes Handtuch verwendet werden. Zudem wird empfohlen mehrmals täglich die Hände zu desinfizieren.

 

Seit jeher ist die Verwendung von Augentrost bei Augenleiden bekannt. Früher wurde die Heilpflanze traditionell als Beigabe bei einer Waschung, im Umschlag und Augenbad eingesetzt.
Der im Augentrost enthaltene Inhaltsstoff Aucubin besitzt entzündungshemmende Eigenschaften. Weitere Inhaltsstoffe sind Gerb- und Bitterstoffe, Flavonoide und ätherische Öle.

__________________________________________________________________________________

Similasan Entzündete Augen mit Euphrasia, Belladonna und Hepar sulfuris wird bei leichten Formen von entzündeten, geröteten Augen, Lidrandentzündungen, brennenden Augen und Lichtempfindlichkeit angewendet.

Bei einer Sehverschlechterung oder Sehstörungen, akuter Übelkeit mit Kopfschmerzen, starken Augenschmerzen, Augenverletzungen oder Augenverätzungen und generell anhaltenden Beschwerden ist ein Arzt zu konsultieren.

 

Werbung

__________________________________________________________________________________

Extrapflege für Ihre Augen

Eine gut gereinigte Augenpartie hilft Ihr Auge gesund zu halten und Entzündungen vorzubeugen. Dabei werden Ablagerungen und Sekrete entfernt und der natürliche Heilungsprozess wird bei Entzündungen und Reizungen unterstützt.

Die neuen Similasan Eye Wipes Sensitive pflegen die Augenpartie sanft. Die sterilen Einweg-Tücher wurden speziell für Personen mit sensibler Haut, empfindlichen Augenlidern und Augen entwickelt. Durch die natürlichen Wirkstoffe des fermentierten, mehrfach gereinigten Schwarztee-Extrakts und der Cocoylweizen-Aminosäuren wird die Augenpartie sanft gereinigt und gepflegt.

 

Werbung

 

__________________________________________________________________________________

 

Tipps, um die Augen zu schützen

  • Kontaktlinsen während einer Augenentzündung nicht tragen
  • Desinfizieren Sie die Hände mehrmals am Tag
  • Die Augen nicht reiben
  • Tragen Sie eine Sonnenbrille, um die Augen vor Sonne und Wind zu schützen
  • Beim Schwimmen im Chlorwasser eine Schwimmbrille tragen
  • Lüftung im Auto oder Ventilator nicht direkt auf die Augen richten
  • 1x täglich eine Lidrandpflege anwenden, um die Augenpartie zu reinigen und vor erneuten Entzündungen zu schützen